Der Jahresreport des IFED (International Family Equality Day) ist da!

In der gesamten westlichen Welt entschließen sich immer mehr Lesben, Schwule und Transgender, Familien zu gründen und Kinder großzuziehen. Netzwerke entstehen, die Sichtbarkeit steigt, und doch ist noch viel zu tun, bis Regenbogenfamilien ganz selbstverständlich als eine unter vielen Familienformen gesehen werden.
Im Jahr 2012 wurde deshalb der International Family Equality Day ins Leben gerufen – sozusagen der Feiertag (erster Sonntag im Mai) für die Queer Families. Im vergangenen Jahr wurde als Treffpunkt der Tierpark ausgerufen. So trafen sich an diesem Tag zahlreiche Regenbogenfamilien in vielen Städten und machten die Zoos unsicher.
In diesem Jahr hieß das Motto: „Ein Sonntagspicknick im Park“. Mittlerweile waren bereits viel mehr Teilnehmer_innen aus den unterschiedlichsten Ländern dabei, auch Familien aus Israel und Litauen machten mit. Jetzt gibt es den Jahresbericht des IFED zum Download – mit vielen Fotos. Herzlichen Dank an Maria von Känel!

Am 4. Mai 2014 wird wieder gefeiert – den Termin könnt ihr jetzt schon in den Kalender schreiben. In Köln wird an besagtem Wochenende (1. bis 4. Mai 2014) eine europäische NELFA-Regenbogenfamilienkonferenz stattfinden –  mit einem sicherlich sehr internationalen IFED. Mehr dazu im nächsten Jahr!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.