Du bist hier tag

Samenspende

Alptraum Samenspender: Wenn Spender es sich anders überlegen und das Sorgerecht wollen

Der Alptraum jedes Lesbenpaars, das mit Hilfe eines privaten Samenspenders eine Familie gründet, wird immer mal wieder wahr. In diesem Fall hat ein Spender bei Eintritt der Schwangerschaft begonnen, das Frauenpaar zu terrorisieren und schließlich nichts unversucht gelassen, das Sorgerecht zu erstreiten. Er wird es nicht bekommen, wie das Oberlandesgericht …

TV-Tipp: Heute, 9.11.15: The Kids Are All Right (auf ARTE)

Für hitzige Diskussionen hat dieser Must-See-Film „The Kids Are All Right“ aus dem Jahr 2010 von Lisa Cholodenko (High Art, The L-Word) gesorgt, in dem zwei großartige Schauspielerinnen, nämlich Julianne Moore und Annette Bening, ein Langzeitlesbenpaar spielen, das gemeinsam zwei Teenager großgezogen hat, die irgendwann einmal neugierig auf ihren Samenspender …

Zeugungsunfähiger Wunschvater muss Unterhalt zahlen

Laut Bundesgerichtshof muss ein zeugungsunfähiger Mann, der mit seiner ehemaligen Partnerin per Samenspende ein Kind zeugt, Unterhalt bezahlen. Er hatte in der Hausarztpraxis eine Notiz hinterlassen, in der er sich zum Unterhalt verpflichtet, sollte eine Schwangerschaft zustande kommen. Die Beziehung zerbrach, der Vater beglich den Kindesunterhalt nur für drei Monate. …

Stiefkindadoption für lesbische Paare wird schwieriger

Früher war eine schriftliche Zustimmungserklärung des biologischen Vaters im Falle einer Stiefkindadoption im lesbischen Kontext nicht zwingend, sofern bei der Geburt der Vater amtlich als unbekannt erklärt wurde. Dies hat sich nun geändert. Ist der Samenspender den Müttern bekannt, so muss er auch rechtlich in Erscheinung treten und der Adoption …

Interview mit Dr. Andreas Hammel zu Unterhaltsforderungen gegen Samenspender

Im Januar 2015 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass die Identität eines Samenspenders Kindern unabhängig ihres Alters zugänglich gemacht werden muss (RFN berichtete). Dazu gibt es hier ein interessantes und sehr differenziertes Interview (8 Min.) mit dem Reproduktionsmediziner Dr. Andreas Hammel, der in Erlangen eine Samenbank betreibt und in diesem Gespräch …

Reform Abstammungsrecht: Für Regenbogenfamilien überfällig

Der Arbeitskreis „Abstammungsrecht“, vom Bundesjustizministerium beauftragt, wird das geltende Abstammungsrecht prüfen und gegebenenfalls Änderungen vorschlagen. Der interdisziplinär zusammengesetzte AK wird in den kommenden zweieinhalb Jahren das Recht darauf abklopfen, ob es moderne Familienformen adäquat abbildet. Für Regenbogenfamiien ist eine Reform dieses Rechts, das die Zuordnung zwischen Eltern und Kind regelt, …

München, 10. Feb., 19 Uhr: Infoabend zu Lesben und Kinderwunsch

Am 10. Februar 2015 veranstalten die Lesbenberatungsstelle LeTRa und das Frauengesundheitszentrum München einen Abend zum Thema „Lesben und Kinderwunsch“. Ihr bekommt jede Menge Antworten auf allerlei Fragen, wie z.B: Wie komme ich als Lesbe zu einem Kind? Dazu gibt es Information und Austausch zu rechtlichen, medizinischen, aber auch physischen und …

BGH: Kinder haben das Recht auf Vaterschaftsauskunft

Der Karlsruher Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Kinder grundsätzlich ein Recht auf Kenntnis ihrer Herkunft haben – und zwar unabhängig davon, wie alt sie sind. Bisher sieht die Regelung vor, dass sie das 18. bzw. das 16. Lebensjahr vollendet haben müssen. Geklagt hatten zwei nun 12 und 17 Jahre alte Mädchen, …