Du bist hier tag

Medizin

Der Bundesfinanzhof gibt einer lesbischen Klägerin recht!

Der Münchner Bundesfinanzhof, das höchste Gericht für steuerrechtliche Fragen, hat einer lesbischen Klägerin recht  gegeben, die die besonderen medizinischen Aufwendungen für eine künstliche Befruchtung steuerlich geltend machen wollte und ihr dies zunächst verwehrt wurde (queer.de). Der konkrete Punkt der Klage drehte sich um die Tatsache, dass die Klägerin unfruchtbar war …

Trans* im Jugendbuch

Zum Glück wird das Thema trans* langsam auch in dem einen oder anderen Jugendbuch in den Mittelpunkt gestellt. Im Artikel lernen wir einige Bücher kennen. Auch die Geschichte von Eli ist spannend. Ihre Mutter engagiert sich für Transrechte, und einige Fragen stehen im Raum. Ein weiterer Artikel zu Trans*kindern aus der …

Kein Steuervorteil nach künstlicher Befruchtung

Ein Urteil, über das frau und man sich wundern muss. Eine lesbische Frau will die medizinischen Sonderausgaben von der Steuer absetzen, die ihr durch eine medizinische Behandlung zur Erfüllung ihres Kinderwunschs entstanden sind. Das Finanzamt sowie das Finanzgericht lehnen dies ab. Die Begründung enthält unter anderem auch eine falsche Information. …

Interview mit Dr. Andreas Hammel zu Unterhaltsforderungen gegen Samenspender

Im Januar 2015 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass die Identität eines Samenspenders Kindern unabhängig ihres Alters zugänglich gemacht werden muss (RFN berichtete). Dazu gibt es hier ein interessantes und sehr differenziertes Interview (8 Min.) mit dem Reproduktionsmediziner Dr. Andreas Hammel, der in Erlangen eine Samenbank betreibt und in diesem Gespräch …

München, 10. Feb., 19 Uhr: Infoabend zu Lesben und Kinderwunsch

Am 10. Februar 2015 veranstalten die Lesbenberatungsstelle LeTRa und das Frauengesundheitszentrum München einen Abend zum Thema „Lesben und Kinderwunsch“. Ihr bekommt jede Menge Antworten auf allerlei Fragen, wie z.B: Wie komme ich als Lesbe zu einem Kind? Dazu gibt es Information und Austausch zu rechtlichen, medizinischen, aber auch physischen und …

Österreich: Auch lesbische Paare haben nun freien Zugang zu künstlicher Befruchtung

Der Fortschritt galoppiert weiter in Österreich: Wie das Portal „Think Outside Your Box“ berichtet, hat der österreichische Nationalrat nun nach der Verfassungsgerichtsvorgabe ein neues Fortpflanzungsgesetz verabschiedet. Danach haben nun auch lesbische Paare (aber keine Singlefrauen) endlich freien Zugang zu reproduktionsmedizinischen Diensten und müssen für ihre Familiengründung nicht mehr ins Ausland …

Kinderbücher für Regenbogenfamilien aus dem FamART Verlag

Der FamArt Verlag ist der kleine Verlag der Kinderwunschspezialistin Petra Thorn. Neben ihren eigenen Publikationen rund ums Thema Familiengründung auf alternativen Wegen gibt die Szialpädagogin und Familientherapeutin auch Bücher heraus, die sich (spielerisch und selbstverständlich) an Kinder wenden, die aus Familien stammen, die mit einer Samenspende entstanden sind. Heute möchte …