Du bist hier tag

Ehe für alle

Ein bisschen homophob? Nee, richtig doll!

Margarete Stokowski hat sehr klug analysiert wie das ist mit der in emotionale Unsicherheit verpackten Homophobie. Es geht um die Eheöffnung und die Gefühlslage unserer Politiker_innen dazu. Wäre ja heute auch nicht mehr salonfähig zu sagen, dass man es richtig findet, wenn Lesben und Schwule zweitklassig behandelt werden. Also retten …

Italien sagt Ja, aber …

Italien hat nach langen Kämpfen endlich den Weg frei gemacht für eine gesetzliche Anerkennung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften. Regierungschef Matteo Renzi hatte die Abstimmung darüber mit der Vertrauensfrage verbunden. Schließlich war das Gesetz mehrmals verwässert worden, und die ursprüngich im Gesetz enthaltene Adoptionsmöglichkeit wurde gestrichen. Die Community ist noch nicht zufrieden:  Gabriele …

Kolumbien öffnet Ehe!

Auch Kolumbien zieht nach: Der kolumbianische Verfassungsgerichtshof hat mit großer Mehrheit die Ehe für schwule und lesbische Paare geöffnet. Die Entscheidung tritt ab sofort in Kraft. Die Verfassungsrichter hatten bereits 2011 entschieden, dass das Vorenthalten der Ehe eine verfassungswidrige Diskriminierung darstellt. Sie gaben der Regierung bis 2013 Zeit zur Umsetzung. …

Österreich: Klage gegen Eheverbot angenommen!

In Österreich sind in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt worden, was die rechtliche Situation von Regenbogenfamilien betrifft. Nahezu gleiches Recht gilt bei der Familiengründung – Kinder, die in eine Lebenspartenrschaft hineingeboren werden, gelten z.B. von Anfang an als gemeinsame Kinder. Aber diese Kinder sind unehelich. Denn ihre Eltern dürfen …

15 Jahre Eingetragene Lebenspartnerschaft

Mensch, 15 Jahre sind das schon, seit Rot-Grün 2001 das ominöse Ding mit dem sperrigen Namen eingeführt hat! Ohne die legendären sieben Jahre mit Kanzler Gerhard Schröder und den Grünen als Druckmacher hätten wir die Lebenspartnerschaft bis heute nicht. Die globalen Krisenthemen wären stets dazu missbraucht worden, den Abbau von …

Girl Power

Ein 11-jähriges australisches Mädchen, das mit zwei Müttern aufwächst, erzählt dem australischen Premier Malcolm Turnbull, was sie von seinem im nächsten Jahr geplanten Volksentscheid zur Eheöffnung hält. Isabella Mills findet die 160 Millionen australische Dollar rausgeschmissenes Geld. Lieber gleich die Ehe öffnen!