Du bist hier tag

Homophobie

Und noch ein Video….

…diesmal veröffentlicht ze.tt eine tolle Antwort einer US-amerikanischen Kellnerin, die auf einen homophoben Gast mit einer Videobotschaft antwortet. Seht Michele Crider aus Indiana!

Biel (Schweiz) ist froh, dass Alice Weidel wegzieht

Biel/Bienne rühmt sich, eine offene und bunte Stadt zu sein, die einzige offiziell zweisprachige Stadt in der Schweiz. Und nun müssen die Bewohner*innen dieser Stadt sich nicht mehr fragen, wie das zusammengeht: lesbisch, Partnerin mit Migrationshintergrund, gemeinsam Kinder großziehen, Kontakt mit Geflüchteten pflegen und einer Partei vorstehen, die all diese …

Frau Ministerin Karliczek, treten Sie zurück!

Unsere Tochter T. würde sagen: Hallo, hackt’s jetzt? Geht’s noch? Bildungsministerin (!) Karliczek (CDU) ignoriert wissenschaftliche Studien über Regenbogenfamilien und tut so, als wäre die Ehe über Nacht ohne jegliche Diskussion auch für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet worden. Als hätte es nicht x-Urteile vom Bundesverfassungsgericht gegeben, durch die die jeweilige Regierung …

Homophobiiiiieeee! Johannes Kram: Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber …

Der heutige Beitrag bezieht sich auf etwas, mit dem wir uns alle herumschlagen müssen: mit Homosexuellenfeindlichkeit, meist Homophobie genannt. Der Journalist Johannes Kram, Betreiber des Nollendorfblogs, hat darüber ein sehr kluges Buch geschrieben, das ich euch ans Herz legen möchte. Es heißt „Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber ….“ …

Kroatien: Katholische Kirche schäumt!

Das kroatische Kinderbuch zum Thema Regenbogenfamilien (RFN berichtete) hat natülich die katholische Kirche auf den Plan gerufen. Dennoch sind die 500 Exemplare bereits vergriffen. Wie die taz berichtet, schaltete sich sogleich eine Gruppe besorgter Bürger namens Vigilare ein und forderte das Bildungsministerium auf, solcherlei Propaganda in Schulen zu verbieten. Ach, …

Ein bisschen homophob? Nee, richtig doll!

Margarete Stokowski hat sehr klug analysiert wie das ist mit der in emotionale Unsicherheit verpackten Homophobie. Es geht um die Eheöffnung und die Gefühlslage unserer Politiker_innen dazu. Wäre ja heute auch nicht mehr salonfähig zu sagen, dass man es richtig findet, wenn Lesben und Schwule zweitklassig behandelt werden. Also retten …

Bayerns Kultusminister läst sich von Homohassern die neuen Richtlinien in der Familien- und Sexualerziehung diktieren!

Ganz schnell noch im alten Jahr lässt Bayerns Kultusminister Spaenle die neuen Richtlinien in der Familien- und Sexualerziehung an Schulen in Kraft treten. Die Richtlinien, die ursprünglich für Bayerns Verhältnisse recht liberal klangen – auch wenn Regenbogenfamilien nicht darin vorkamen – wurden plötzlich noch einmal zurückgezogen, nachdem sich der Minister …