Endlich: Verbot von Konversionstherapien in Aussicht

Mehrere Bundesländer wollen ein Verbot der sogenannten Konversionstherapien voranbringen.
Markus Ulrich vom LSVD erläutert in der Tagesschau, worum es geht.

Weitere Infos, wie sich die einzelnen Bundesländer dazu stellen, gibt es hier bei queer.de
Selbst die bayerische Staatsregierung musste auf Duck der Grünen ihre Wegsehen-Taktik aufgeben.
„Wir haben heute die Staatsregierung gezwungen, nicht länger tatenlos wegzusehen und ihren bisherigen Widerstand gegen ein Verbot aufzugeben“, sagte Tessa Ganserer, queerpolitische Sprecherin der Grünen im Bayerischen Landtag. Zuvor wurde der Antragstext geändert, offenbar ein Kompromiss. Nun heißt es, die Staatsregierung werde aufgefordert, die „Prüfung“ eines Verbots zu „verfolgen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.