Regenbogenfamilienzentrum Berlin bekommt Auszeichnung!

Das ist doch mal eine höchst erfreuliche Nachricht: Das seit März 2013 bestehende Berliner Regenbogenfamilienzentrum ist ein „ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“. 100 Projekte, Vereine oder Unternehmen wurden aus 1000 Einrichtungen ausgewählt. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, unterstützt durch die Deutsche Bank, fördert Ideen, die auf die Herausforderungen der Städte innovative Antworten finden.
Das Regenbogenfamilienzentrum greift die vielfältigen Bedürfnisse von lesbischen, schwulen, trans und queeren Familien auf und kann sich nun u.a. über eine Urkunde von Bundespräsident Gauck freuen.

Nun geht es darum, aus den 100 Ausgezeichneten den Publikumssieger zu wählen, und das geht ganz einfach. Jeder Mensch kann jeden Tag (bis 20. Okt.) eine Stimme abgeben. Anschließend wird in einer zweiten Runde der Publikumssieger ermittelt. Im November gibt es dann für dieses Projekt eine Feierstunde in Frankfurt/Main.

Ich werde in den nächsten 19 Tagen täglich meine Stimme abgeben – das wäre doch ein Knüller, wenn ein Projekt aus der LGBTQ Community Publikumssiegerin werden würde!
RFN sendet Glückwünsche nach Berlin, gratuliert sehr herzlich und drückt die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.