DRK bietet wieder eine Kur für Regenbogenfamilien an!

Der nächste Termin des DRK (Deutsches Rotes Kreuz) Kurangebots für Regenbogenfamilien steht fest!

Für 2017: 22.02. bis 15.03.2017 in Carolinensiel an der Nordsee
(Dieses Mal exklusiv für Regenbogenfamilien!)

Frau Tappen, die  Referentin, in deren Händen die Organisation dieser Kuren liegt: „Der rege Zuspruch auf unser diesjähriges Angebot und der häufig geäußerte Wunsch, unter sich sein zu wollen, haben mich überzeugt, das nächste Mal eine reine Regenbogenfamilienkur ohne heterosexuelle Mütter anzubieten.
Schön ist, dass so langsam sich auch Mütter und Väter aus ländlichen Regionen …. bei mir melden. Es hat sich allmählich herumgesprochen.“

Sichere Antragsstellung: Frau Tappen schlägt sich immer wieder mit Widersprüche mit Ablehnungen durch Krankenkassen rum. Sie  bietet interessierten Regenbogenfamilien an, den Antrag an die Krankenkasse über sie zu stellen – Ihr liegt ihr besonders am Herzen. Sie ist ein Antragsprofi und hatte im letzten Jahr nur eine Ablehnung bei einem von ihr gestellten Antrag. Das Angebot ist 100% zu empfehlen.
Hier sind Ihre Kontaktdaten: Karola Tappen, Deutsches Rotes Kreuz, Landesverband Nordrhein e. V., Auf’m Hennekamp 71, 40225 Düsseldorf, Tel.: (0211) 3104-124, Fax.: (0211) 3104-530, E-Mail: k.tappen@nulldrk-nordrhein.net.

Antragsdeadline für den Februartermin:
Damit die Bewilligung bzw. Kostenzusage rechtzeitig vor Kurbeginn erteilt werden kann und die Nerven der Krankenversicherten nicht allzu sehr strapaziert werden, sollten noch vor den Weihnachtsferien die Anträge in Ruhe gestellt werden können. Deshalb bittet Frau Tappen alle Interessent*innen sich bis Mitte November 2016 bei ihr zu melden.

RFN hat bereits begeisterte Rückmeldungen für die DRK-Regenbogenfamilienkur erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.