Das Berliner Regenbogenfamilienzentrum ist vorbildlich

Berlin macht’s vor: Seit drei jahren gibt es nun das Regenbogenfamilienzentrum im Stadtteil Schöneberg. In der LGBTQI Community und der interessierten Fachwelt erfreut es sich größter Beliebtheit. Die umfangreichen Angebote sorgen dafür, dass es in jeder Phase der Familienplanung und -gründung möglich ist, Gleichgesinnte zu finden, sich auszutauschen oder eine Beratung in Anspruch zu nehmen. Familienbezogene Fachkräfte erhalten bei Bedarf Fachberatung und Fortbildung. Das Zentrum will dazu beitragen, dass queere Lebensentwürfe sichtbarer werden und auch Transfamilien ihren Platz in der bunten Familienvielfalt finden.
Ein Porträt im Tagesspiegel plus Video-Interview mit Leiterin Constanze Körner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.