Das erste Silvester….

…. in der Freundschafts-Gang feiern! Das sind Meilensteine auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Tochter T. ist aufgeregt, in der Gruppe gehen gefühlte 3 Millionen Orga-Nachrichten hin und her, und die Eltern erinnern sich daran, wie Ihr „Erstes Silvester Ohne Eltern“ ablief.
Ehrlich gesagt weiß ich das gar nicht mehr so genau. Ich frage mich nur, ob sich meine Eltern genauso gesorgt haben, wie wir das heute tun. Wahrscheinlich hatten sie keine Ahnung, wer wann welche Flaschen grässlichen Fusels wo verstecken wollte. Oder dass die Freundin ihren Eltern nichts davon erzählt hat, dass statt drei Freundinnen eher 30 Leute anrücken…. Wild waren wir doch auch. Aber wir wissen heute mehr, weil unsere Kids uns mehr erzählen, als wir uns damals je vorstellen konnten. Gutes Zeichen, ja! Das Ungünstige daran: Wir wissen einfach, was alles passieren kann, Verdrängen mit Hilfe von Nichtwissen klappt nicht. Trotzdem: Wird schon gut gehen!
Chillt schön ins neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.