US-Aktivistin wird posthum geehrt

US Präsident Barack Obama lässt seinen offenen Worten Taten folgen: Die Gründerin von PFLAG (Parents and Friends of Lesbains and Gays), Jeanne Sobelson Manford (1920-2013), bekam kurz nach ihrem Tod (8.1.2013) die „Präsidiale Bürger_innenmedaille“ von US Präsident Barack Obama zugesprochen. Ihre Tochter Suzanne Manford Swan nahm die Medaille entgegen, die von Obama persönlich verliehen wurde. Jeanne Manford, Grundschullehrerin, beschloss bereits in den frühen 1970er Jahren, etwas gegen die damals noch extrem vorherrschende Homophobie in der US Gesellschaft zu tun. Ihr Sohn Morton, der sich vehement für Schwulenrechte einsetzte, war 1972 wegen seines offenen Auftretens schwer misshandelt worden. So begann das Engagement einer aufrechten Kämpferin, die von ihrem Ehemann stets unterstützt wurde. Mehr
Das deutsche Äquivalent zu PFLAG heißt BEFAH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.