Sensation findet doch nicht statt

Das CDU-Präsidium hat gestern nach kontroverser Debatte beschlossen, die Rechte für lesbische und schwule Paare nicht auszuweiten, so lange es vom Bundesverfassungsgericht nicht dazu gezwungen wird. Hätte mich auch gewundert. Die CDU schwenkt also auf die Linie der CSU ein, die FDP will einerseits gleiche Rechte sofort und kündigt im selben Moment an, jederzeit wie die CDU und damit gegen gleiche Rechte zu stimmen, um die Koalition nicht zu gefährden und ein Mann kann sich besonders ins Fäustchen lachen: Horst Seehofer. Aber, lieber Horst, dein Lächeln wird dir von Karlsruhe bald wieder ausgetrieben.
Bis dahin am besten mal hier vorbeischauen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.