Filmtipp

Anne Zohra Berrached, Studentin an der Filmakademie in Ludwigsburg, hat einen viel beachteten Film über ein lesbisches Paar gedreht, das sich ein Kind wünscht. „Zwei Mütter“ zeigt als Doku-Fiktion,  welche Auswirkungen die schwierige und homophobe Rechtslage auf eine eigentlich glückliche Beziehung hat. Ein ursprünglich gemeinsamer Wunsch führt durch den Dschungel von frustrierenden Telefonaten mit Samenbanken, peinlichen Spender-Castings und vielen Inseminationsversuchen schließlich dazu, dass Katja und Isabella sich mehr und mehr voneinander entfernen.
Der Spielfilm basiert auf Erfahrungsberichten mehrerer lesbischer Paare und gewann bei der diesjährigen Berlinale einen Nachwuchspreis.

Mehr Infos sowie Spielorte und-termine gibt es hier
(Trailer wegklicken, dann sind die Termine zu sehen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.