Huch – haben wir das gewollt?

Nun gibt es also bereits Hochzeitsplaner (auch Hochzeitsplanerinnen?) für lesbische und schwule Heiratswillige. Der vermeintlich schönste Tag des Lebens will von vorne bis hinten perfekt durchgeplant werden. Wie können die Homo-Gäste und die Hetero-Gäste gemeinsam eine Hochzeit feiern, die historisch gesehen vor kurzem noch in das Reich der Utopie gehörte? Ob es um die Tischordnung, um Hochzeitsspiele oder den Hochzeitswalzer geht – Homo-Hochzeiten können extrem spießig sein. Ach ja, es ist übrigens eine Verpartnerung, heiraten dürfen Homos ja nicht. Dennoch: Wir haben immer darum gekämpft, sowohl am Rand als auch in der Mitte der Gesellschaft zu leben und zu feiern – auf vielerlei Arten. Na gut, das haben wir jetzt davon. Na und? Ist doch prima – Toleranz hat viele Gesichter, also bitte kein Gemecker, sondern LÄCHELN!
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.