Deutsch-französische Freundschaft

RFN plantscht bereits am Badesee – und davor gab es eine wunderschöne Begegnung zwischen einer deutschen und einer französischen Regenbogenfamilie … Vier Frauen und vier Kinder verbringen ein paar Tage auf dem Land, tauschen sich aus, kochen zusammen, lachen und politisieren, vergleichen Deutschland und Frankreich, und dann kommt der Schock, wie es den Kindern und Jugendlichen mit Nicht-Heteroeltern so geht: Der 14-jährige Schüler François ist froh, dass er bisher an seiner alten Schule nichts von seiner Familie erzählt hat, und dies wird er auch an der neuen Schule so beibehalten. Und warum? Weil es in Frankreich mittlerweile unklar ist, wie dein Nachbar oder deine Schulfreundin auf ein mögliches Coming Out reagiert. Weil die Eheöffnung und die darauf folgenden Tumulte eine gesellschaftlich anerkannte Homophobie offenbart haben, die niemand für möglich gehalten hat. Paradoxe Situation im 21. Jahrhundert. Trotzdem: Bonnes vacances! RFN macht Ferien und postet unregelmäßig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.