Weitere Regenbogenfamilien-Kinderbücher

Vor kurzem ist ein weiteres Kinderbuch über ein Mädchen erschienen, das mit zwei Müttern aufwächst.
Helene Düperthal (Autorin) und Lisa Hänsch (Illustratorin) erzählen in „Mama und Mamusch“ die Geschichte von Ana, die ein „Herzenswunsch-Kind“ ist und die an ihrem ersten Schultag die Hausaufgabe bekommt, ihre Familie zu malen. Die Fragen, die auf ihr Bild folgen, kennt Ana schon zur Genüge. So hat sie gute Antworten parat.

 „Wie heiraten eigentlich Trockennasenaffen“ von Ina Voigt und Jacky Gleich: In diesem 2015 erschienenen Buch lernen wir Matti kennen, der mit seinen beiden Müttern aufwächst, in den Kindergarten geht und gerne denkt.

Im Verlag Atelier 9 3/4 sind vom Team Ka Schmitz und Cai Schmitz-Weicht schon eine Reihe von Büchern für Regenbogenfamilien erschienen. Dort kann man auch Bücher zu Vielfalt-Themen nach Maß bestellen.
Im November 2016 erscheint ein neues Buch vom Team Schmitz-Weicht: „Esst ihr Gras oder Raupen? Ein Buch über Familien, übers Streiten und Zuhören“. Dieses Buch gibt es auch zweisprachig in vier verschiedenen Sprachen. Mehr Info beim Berliner Verlag Viel&Mehr, der Vielfalt und Mehrsprachigkeit in illustrierten Büchern fördert.
Dieses spannende Projekt wurde übrigens durch die großzügige Unterstützung der Hil-Foundation ermöglicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.