Russische Filmemacherin braucht Unterstützung

Die russische Filmemacherin Eleonora (Lora) Zbanke beschäftigt sich mit der Situation von Lesben in Russland. Dazu plant sie einen Kurzfilm namens Tomorrow, der von einem lesbischen Paar mit Kind handelt und zeigt, wie die Familie mit der alltäglichen Homophobie in Russland konfrontiert ist.

Eleonora Zbanke braucht für die Fertigstellung des Filmes finanzielle Unterstützung. Hier könnt ihr ihre Videobotschaft sehen und so könnt ihr dazu beitragen, dass Tomorrow fertiggestellt wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.