Es geht voran – so schnell!

T.’s Geburtstag – ihr 12.!! Wie ist dieses Kind so schnell 12 geworden? Waren wir nicht gerade noch stolze Eltern, die ihre Tochter zum ersten Schultag begleiteten? Und haben wir nicht gemeinsam die wunderbare Turn- und Tier-CD gefühlte 34758 Mal gehört, bevor sie in eine Kiste mit der Aufschrift „Kann weitergegeben werden“ versenkt wurde? Alle Eltern wundern sich, wie schnell es dann doch geht, dass die lieben Kleinen groß werden. Aber es gibt auch andere Momente, die wir einfach verdrängen müssen: Es ist 5.30 Uhr, wir sind todmüde, der kleine Wonneproppen ist quietschfidel und möchte bespaßt werden, oder wir wollen ins Kino, die Babysitterin ist immer noch nicht da, Baby weint und bekommt plötzlich Fieber, gemeinsamer Kinoabend ade …..

Doch vor so einem Teeny-Geburtstag sind diese Erinnerungen weit, weit weg. Jetzt geht es um aktuelle Hits, Nagellack und Lidschatten, coole Shirts und Hosen im „Boyfriend-Style“ (gibt es eigentlich auch Girlfriend-Hosen?). Pubertät ist auch „Life on the fast lane“, die Stimmung ändert sich manchmal im Minutentakt. In der 7. Klasse ist Zickenalarm und T. muss sich hämische Kommentare anhören, wenn sie unbefangen mit den Jungs spricht, die sie nett findet. Freundschaften verändern sich andauernd, der Ton ist extrem motzig. Und eines Abends entsteht ein ganz dichtes Gespräch über Hitler und die Nazizeit. Dann kann ein Riesenstreit mit Türenknallen zum Thema Fernsehen ausbrechen, und am nächsten Abend bekommen wir von T. ein wunderbares Abendessen vorgesetzt. Eine spannende Zeit – großartig!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.