Papst lobt lesbische Kinderbuch-Autorin und dann?

Das wäre doch mal wirklich eine tolle Story, und zuerst fing sie ja auch gut an: Der Papst lobte eine lesbische Kinderbuchautorin, die ihm ihre Bücher geschickt hatte. Doch dann ruderte er ganz schnell zurück – kein Wunder, ist eben der Papst! Voraus ging der Sache eine skandalöse Entscheidung: In Venedigs Grundschulen dürfen keine Kinderbücher mehr gezeigt werden, in denen lesbische oder schwule Eltern gezeigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.