Griechenland ist das 26. Land Europas, das lesbische und schwule Partnerschaften rechtlich anerkennt

Griechenlands Regierungschef Tsipras fand deutliche Worte, als die Entscheidung gefallen war: „Dieses Gesetz hätte schon vor Jahren verabschiedet werden sollen.“ Mit deutlicher Mehrheit votierte das griechische Parlament dafür, das Institut der eingetragenen Lebenspartnerschaft, das es interessanterweise neben der Ehe in Griechenland für Heteros gab, auch für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Damit ist Griechenland das 26. Land Europas, das gleichgeschlechtliche Paare rechtlich anerkennt. Das Adoptionsrecht ist im Gesetz allerdings nicht enthalten. Konservative und Vertreter der orthodoxen Kirche stimmten erwartungsgemäß gegen die Öffnung und fanden ihrerseits harsche, fast schon menschenverachtende Töne. Das Schutzalter ist allgemein für alle auf 15 Jahre festgelegt worden.

Mehr interessante Details zur Entscheidung in Griechenland finden sich auf think outside your box.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.