MamaMamaKind im Bayerischen Wald – alle Teile

Schon im August war im Online-Magazin Hog’n der erste Teil der spannenden Reportage MamaMamaKind zu lesen. Aus dem geplanten Dreiteiler ist schließlich ein Achtteiler geworden.
Autorin Sabine Simon, die mit ihrer Partnerin Edith im Bayerischen Wald lebt, hat die emotionale Achterbahnfahrt der Kinderwunschphase bis hin zur diskriminierenden Praxis der Stiefkindadoption humorvoll und spannend beschrieben sowie viele Infokästen hinzugefügt. Eingebettet in die gesellschaftliche Situation und die damit verbundene Benachteiligung ist  der Achtteiler eine gelungene Rundumreportage geworden. Schade nur, dass die Autorin sich zum Schluss noch von der „Szene“ bzw. Community distanzieren muss. Ist es doch genau die Community, deren Aktivist_innen die politischen und rechtlichen Fortschritte erkämpft haben und weiter dafür kämpfen werden, dass Regenbogenfamilien die gleichen Rechte zuerkannt bekommen wie Heterosexuelle mit Kindern.
Trotzdem natürlich: Unbedingt lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.