Österreich: Stiefkindadoption und Pflegschaft wird hoffentlich bald Alltag

In Graz wird, hoffentlich in Kürze, zum ersten Mal ein schwules Paar einem Pflegekind  ein neues Zuhause geben. Nach Wiener Vorbild suchten in der steirischen Landeshauptstadt die Behörden offensiv neue Pflegefamilien – auch gleichgeschlechtliche Paare wurden explizit aufgefordert, sich zu bewerben. Mehr

Und außerdem ist in Österreich die erste Stiefkindadoption für gleichgeschlechtliche Paare durchgeführt worden. Der Verein FAmOs – Familien Andersrum Österreich freut sich, die erste erfolgreich über die Bühne gebrachte Stiefkindadoption in Österreich verkünden zu können.
Überraschenderweise fand diese nicht in Wien, wo die meisten Regenbogenfamilien leben, statt, sondern in Niederösterreich im Bezirk Hollabrunn.
„Die zuständigen Behörden waren äußerst kooperativ und bemüht, dass dem Antrag des Paares schnell stattgegeben wird, da die Familie aufgrund der zu Ende gehenden Karenzzeit der leiblichen Mutter dringend die rechtliche  Anerkennung als Familie brauchte, damit die Co-Mutter in Folge Karenz beantragen kann,“ gibt Barbara Schlachter, Vereinsobfrau von FAmOs, die Erfahrungen der überglücklichen Familie wieder. „Wir gratulieren Marlies, Kristina und der kleinen Anna und freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Stiefkindadoptionen, die bald folgen werden“, so Barbara Schlachter weiter. Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.