Ist Physik Papasache?

Neulich hatte T. eine Frage zu ihrer Physikhausaufgabe (mittlerweile 8. Klasse). Ich muss zugeben, dass ich doch kurz überlegen musste. Diese Denkpause war eindeutig zu lang. Kurzes Schnauben, dann kam zum ersten Mal der Satz: „Also jetzt hätte ich echt gerne einen Papa!“ Fragt sich nur, ob der es schneller gewusst hätte.

Es hat übrigens stets berühmte Physikerinnen gegeben – ich selbst habe leider nie dazugehört und meine BH (Besssere Hälfte) auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.