Kindermund II


Heute im Magazin der Süddeutschen Zeitung sprechen Mia und Nell, Felix, Malte und Lisa (sie sind zwischen 14 und 21 Jahre alt) über ihr Aufwachsen in einer Regenbogenfamilie. Klar, reflektiert und unaufgeregt – sehr empfehlenswert! Viele Themen werden in diesem Roundtable-Gespräch behandelt, die jungen Erwachsenen sprechen über ganz persönliche Dinge, aber auch über die große Politik. Warum irgendjemand ein Problem mit Regenbogenfamilien hat, können sie nicht nachvollziehen.
Eigentlich liest sich diese Coverstory wie ein redaktioneller Auftakt zu einer Fortsetzung zu „Und was sagen die Kinder dazu“, das Buch, das ich mit meiner geschätzten Kollegin und Freundin Uli Streib-Bzric 2005 veröffentlicht habe. Vielleicht sollten wir ja doch bald einen Folgeband herausgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.