Peer Steinbrück wünscht Regenbogenfamilienzentrum alles Gute

Heute öffnet das erste Regenbogenfamilienzentrum Deutschlands sein Pforten – und zwar in Berlin. Das Angebot dieses neuen Zentrums ist überwältigend – seht selbst!
Prominenter Grußbotschafter ist Peer Steinbrück. Etwas hölzern, aber durchaus glaubwürdig gratuliert er dem LSVD zur Eröffnung und teilt mit, dass Regenbogenfamilien eben nicht Familien zweiter Klasse sind und dass die SPD die einzige Volkspartei ist, die für die Öffnung der Ehe für alle eintritt. Nun gehören Grußadressen zum Alltagsgeschäft von Politiker_innen – doch meiner Meinung nach hat dieser kleine Auftritt großen Symbolcharakter. Natürlich wird auf unserem Rücken Wahlkampf gemacht, aber das ist immer noch besser als jahrzehntelanges Totschweigen und gleichzeitiges Kriminalisieren. Heute kommen die Politiker_innen einfach nicht mehr an uns vorbei, so sichtbar waren wir noch nie.

Auch RFN wünscht dem Regenbogenfamilinzentrum alles Gute – möge euer Beispiel Schule machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.