Du bist hier tag

Regenbogenfamilie

Frau Ministerin Karliczek, treten Sie zurück!

Unsere Tochter T. würde sagen: Hallo, hackt’s jetzt? Geht’s noch? Bildungsministerin (!) Karliczek (CDU) ignoriert wissenschaftliche Studien über Regenbogenfamilien und tut so, als wäre die Ehe über Nacht ohne jegliche Diskussion auch für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet worden. Als hätte es nicht x-Urteile vom Bundesverfassungsgericht gegeben, durch die die jeweilige Regierung …

Sa 22.9.18: Dritter Regenbogenfamilientag im Stuttgarter Rathaus!

Fürs Wochenende ein heißer Tipp: Kommt in die Landeshauptstadt von Ba-Wü und schiebt dort ein bisschen an, damit Stuttgart seine Regenbogenfamilien auch bald besser versorgen kann! Der LSVD veranstaltet gemeinsam mit der Stadt Stuttgart den dritten Regenbogenfamilientag. Bitte meldet euch an;-)) Je mehr Publikum, desto besser. Es gibt Kinderbetreuung plus …

Neues Kinderbuch: Zwei Mamas für Oscar

„Zwei Mamas für Oscar“ heißt das neue Kinderbuch aus dem ellermann-Vorleseverlag von Susanne Scheerer (Text) und Annabelle von Sperber (Illustrationen).  Die beiden Frauen Bine und Lina wünschen sich sehnlichst ein Kind, aber zu zweit kriegen sie es einfach nicht hin. Aber dann gibt es ja noch die Eltern von Tilly und …

Langzeitstudie zu lesbischen Familien: Auch erwachsene Töchter und Söhne aus Mütterfamilien zeigen nicht mehr psychische Auffälligkeiten als „Kinder“ aus vergleichbaren Heterofamilien

Das Team um die US-amerikanische Wissenschaftlerin Nanette Gartrell arbeitet seit mehr als 25 Jahren an einer Langzeitstudie zum Thema „lesbische Familien“. Im Laufe der Jahre zeigten die Ergebnisse der National Longitudinal Lesbian Family Study immer wieder aufs Neue, dass für die gute Entwicklung der Kinder das Geschlecht der Eltern irrelevant …

Justizminister_innenkonferenz für eine Modernisierung des Abstammungsrechts

Die Konferenz der 16 Justizminister_innen, die am 7./8. Juni in Thüringen stattfand, hat Bundesjustizministerin Barley dazu aufgefordert, im kommenden Jahr einen Gesetzentwurf vorzulegen, in dem das Abstammungsrecht deutlich reformiert wird. Zum Glück ist also der Abschlussbericht des Arbeitskreises Abstammungsrecht beim 71. Deutschen Juristentag aus der Schublade gezogen worden. Die Empfehlungen …